NEWSLETTER BESTELLEN
Über diese Webseite

Mit der deutschsprachigen Webseite des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung möchten wir mannigfaltige Stimmen des progressiven Israels hörbar machen. Damit soll eine interessierte Öffentlichkeit die Gelegenheit bekommen, Innenansichten hiesiger Verhältnisse und Kämpfe zu erhalten und lokale Akteure kennenzulernen.

Weiterlesen X Schließen
zurück zur Partner-Übersicht

Worker's Hotline

Kav La Oved – Worker’s Hotline (KLO) ist eine gemeinnützige Organisation, die 1991 gegründet wurde und sich für den Schutz der Rechte der am stärksten benachteiligten Arbeitnehmer:innen in Israel einsetzt. Darunter fallen Niedriglohnarbeiter:innen, palästinensische Bürger:innen Israels sowie aus den palästinensischen Autonomiegebieten, Arbeitsmigrant:innen sowie neue Einwanderer:innen.

Kav La Oved fordert faire Arbeitsbedingungen, um Missbrauch und Ausbeutung von Arbeitnehmer:innen zu verhindern und ist bestrebt, das Bewusstsein der Arbeitnehmer:innen, die allgemeine soziale Verantwortung sowie die staatliche Politik durch individuelle Unterstützung, Interessenvertretung und Öffentlichkeitsarbeit zu verbessern und zu stärken.

Aktuell unterstützt die Rosa Luxemburg Stiftung in Israel ein Projekt, das für die Verbesserung der Sicherheit von Arbeitnehmer:innen im Bausektor kämpft. Ziel des Projektes ist eine Verabschiedung von Reformen und Änderungen in der Gesetzgebung und Politik, die zur Förderung der Sicherheit notwendig sind, und um sicherzustellen, dass bereits verabschiedete Reformen optimal und effektiv umgesetzt werden.

https://www.kavlaoved.org.il/
https://www.kavlaoved.org.il/

NEWSLETTER BESTELLEN