NEWSLETTER BESTELLEN
Über diese Webseite

Mit der deutschsprachigen Webseite des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung möchten wir mannigfaltige Stimmen des progressiven Israels hörbar machen. Damit soll eine interessierte Öffentlichkeit die Gelegenheit bekommen, Innenansichten hiesiger Verhältnisse und Kämpfe zu erhalten und lokale Akteure kennenzulernen.

Weiterlesen X Schließen

Quo vadis Israel? Quo vadis Palästina?

Zur aktuellen Krise in Israel und Palästina und möglichen Lösungsansätzen. Seit Wochen eskaliert die Gewalt in den Palästinensischen Gebieten und in Israel. Seit Anfang Oktober sind mindestens 64 Palästinenser*innen und neun Israelis getötet worden, viele Hundert wurden verletzt und verhaftet. Menschen auf beiden Seiten der Mauern und Zäune leben in Angst und fragen sich, ob eine dritte Intifada bevorsteht. Deeskalation ist das Gebot der Stunde, doch die Wiederherstellung des Status quo wird kaum aus der Krise führen.

Tsafrir Cohen, Katja Hermann

Vollständiger Artikel im PDF

Tsafrir Cohen ist Leiter des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Katja Herrmann ist Leiterin des Palästina-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung



RLS Israel 05.11.2015

NEWSLETTER BESTELLEN