NEWSLETTER BESTELLEN
Über diese Webseite

Mit der deutschsprachigen Webseite des Israel-Büros der Rosa-Luxemburg-Stiftung möchten wir mannigfaltige Stimmen des progressiven Israels hörbar machen. Damit soll eine interessierte Öffentlichkeit die Gelegenheit bekommen, Innenansichten hiesiger Verhältnisse und Kämpfe zu erhalten und lokale Akteure kennenzulernen.

Weiterlesen X Schließen

„Auch die Herrschenden sind entfremdet“

Wir haben für marx200.org drei Marxist*innen interviewt und gefragt, welche Bedeutung und Einfluss die Marx’sche Kritik der Politischen Ökonomie heute noch hat.

Daniel Ziethen

Geantwortet haben: Rawda Murkos, die über die Arbeit palästinensischer Frauen unter dem britischen Mandat in Palästina promoviert und als Englisch-Lehrerin an der al-Salam Schule in Kufur Yassif arbeitet, Tal Giladi, der in Philosophie an der Hebrew Universität promoviert und Marx-Lesekurse am „Left Center“ in Tel Aviv teamt, sowie Moshe Zuckermann, Soziologe und Professor für Geschichte und Philosophie an der Universität Tel Aviv.

 

 

 

 

Was ist marx200?

In den Jahren 2017 und 2018 gibt es gleich mehrere Jubiläen, deren Bedeutung für die Kritik an der kapitalistischen Gesellschaft kaum zu überschätzen ist: „150 Jahre Das Kapital“ im Herbst 2017, „170 Jahre Das kommunistische Manifest“ im Februar 2018 sowie der 200. Geburtstag von Karl Marx im Mai 2018. Auch die Revolutionen vom Februar und Oktober 1917 in Russland und jene vom November 1918 in Deutschland jähren sich zum 100. Mal. Und noch ein weiteres Jubiläum reiht sich 2018 ein: Die „1968er“ – 50 Jahre globaler Aufbruch. Viele Anlässe also, die zusammengenommen eine einmalige Gelegenheit bieten, um sich mit den Etappen einer „Kritik nach Marx“, dem aktuellen Stand der Marx-Diskussion und der Gesellschaftskritik insgesamt auseinanderzusetzen. Aber auch, um diese Auseinandersetzung nach vorne zu wenden: Was sind die Aufgaben einer Kritik nach Marx heute?

http://marx200.org/

 

marx200-og-image

 

bestelle unseren Newsletter
NEWSLETTER BESTELLEN